Ausmalen nach Zahlen

comments 2
kleinkram

 

Der schöne Ausdruck „SICH ETWAS AUSMALEN“ lässt mich von einer weichen, leicht violetten Welt träumen, die sich in etwa so anfühlen würde wie wenn man die wund geschafften Hände ohne nach unten zu sehen in eine Blechwanne voll angenehm temperierter, wohl riechender Flüssigkeit tauchte. In dieser zuckrigen Umgebung würden sich Phantasien jeglicher Art mittels der Übertragung von bereits fertig angerührten Mixturen in kleine, mit Nummern versehene Kästchen materialisieren; und hinterher käme eine auf wundersame Weise in sich stimmige Lust heraus, die man dann im mitgelieferten weißen Rähmchen an die Wand hängen könnte. Die nicht zwangsläufig wie ein kleiner, goldener Hund aussehen müsste, aber wenn es das ist, was Sie sich ausmalen, dann ist das auch in Ordnung. Jedenfalls bietet die Vorstellung eines Aus-Malens nach Zahlen ein gar hübsches Abziehbildchen der Strukturen des achsofreien Begehrens.

 

 

Dazu noch dies hier, der ist so gut:

 

„Die Farbfilme lagern in Kühlschränken//ein Beischlaf kann im Treppenhaus//beginnen, ja, unter den Tieren sind// wir die traurigsten (…)“

 

(Björn Kuhligk: Ohne Kragen und wenn wir’s denken würden)

 

oder auch die hier, yeah!, im schönen „Zombiekapitel“:

 

You feel yourself so much stronger in humiliation. Gedemütigt verstärke sich das Ichbild, werde deutlicher, und man könne es nach Hause tragen. So sei das. Und weißte, wie gemalt! Die ganzen Wunden, wie gemalt! Das sei hohe Kunst. Nein, gebe ich ihr recht, das kann nicht jeder.“

 

(Monika Rinck; Ah, das Love-Ding, hier: Die apokalyptische Wiederauflage der Wünsche oder: Das Zombiekapitel)

The Author

kulturalista

2 Comments

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s